Eröffnung des Meistersommers

Die Schülerinnen und Schüler der NMS 2 Bad Goisern bewiesen bei der Eröffnung des Meistersommers im Handwerkhaus Bad Goisern wieder einmal ihre tänzerischen und handwerklichen Fähigkeiten.

Die Mädchen und Burschen der 3. Klassen eröffneten passend zu Beginn die Veranstaltung mit dem „Auftanz“. Dabei konnten sie ihre im Textilen Werkunterricht gefertigten Trachtenröcke und „Woadsäcke“ zur Schau stellen. Die Burschen trugen das von beiden 3. Klassen in einem fächerübergreifenden Projekt kreierte Schul-T-Shirt.
Die Auswahl war nicht leicht. Das Logo „Blüte der Reife“ symbolisiert, was für die Kinder „Schule“ ist. Nämlich Zusammenhalt, Stütze, Hilfe beim Wachsen und Erkennen der eigenen Fähigkeiten – eine Wegbegleitung!

Unsere 4. Klassen brillierten gemeinsam mit der Polytechnischen Schule Bad Goisern mit ihrer Werkstückspräsentation. Die selbstgenähten Dirndlkleider und Leiber und die aus eigenständig handgewebten Fleckerlteppichen gefertigten Taschen waren ein echter Hingucker.
Die gebauten Cajons, die einem Musiker die Worte: „Die sind wirklich gut, haben einen tollen Klang und halten was aus!“, entlockten, haben großen Anklang gefunden.
Mit einem perfekt getanzten Goiserer Steirer mit Schleuninger beendeten unsere Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen unter tosendem Applaus die gelungene Veranstaltung.
Es ist schön, wenn sich Kinder jeder Altersstufe in einem solchen Rahmen präsentieren dürfen und verdiente Anerkennung und Lob für ihre überdurchschnittlichen Leistungen ernten können.