Rhythmisch-musikalische Grundbildung | Spielmusik | Chor | Trommeln | Volkstanz | Schulband

Rhythmisch-musikalische Grundbildung
In der Rhythmisch-musikalischen Grundbildung lernen die Kinder körpereigene und rhythmische Instrumente kennen
(Bodypercussion, Boomwhackers, Orffinstrumente, Djemben, Congas, …). Dadurch werden Genauigkeit, Rhythmus und Konzentration gefördert.

Spielmusik
Alle Interessierten, die ein Instrument spielen, haben die Möglichkeit gemeinsam zu musizieren. Das Zusammenspiel und die Vielfalt der Musik stehen dabei im Vordergrund.

Chor
Neben der modernen und aktuellen Stückauswahl aus jeder Musikrichtung werden hier auch traditionelle Volkslieder gelernt. Die Kinder bekommen eine erste Stimmbildung und lernen, wie sie mit ihrer Stimme umgehen sollen.

Trommeln
In der Unverbindlichen Übung werden Schülerinnen und Schüler mit Rhythmen aus aller Welt vertraut gemacht. Trommeln
unterstützt die Koordination, steigert das Konzentrationsvermögen und die Merkfähigkeit.

Volkstanz
In unserer Region wird die Tradition noch gelebt. Ein großer Teil davon spiegelt sich im Volkstanz wider. Österreichische
Grundtänze, Walzer, Polka, Boarischer und Goiserer Steirer mit Schleuninger werden mit großer Begeisterung erlernt.
Der Tanz fördert die Gemeinschaft, stärkt das Selbstbewusstsein und die zwischenmenschliche Beziehung. Hinzu kommt
noch das Gstanzlsingen und das Pâschen, das vor allem die Schüler begeistert.

Schulband
In Kooperation mit der Landesmusikschule Bad Goisern leiten Susanna Fabian und Christian Kapun eine Schulband, die bei Veranstaltungen und CD-Produktionen ihr Können unter Beweis stellt. Darüber hinaus erhalten die Schülerinnen und Schüler
erste Einblicke in die Arbeit im Tonstudio.